©2019 Andreas Kletzl - Tod auf Mallorca. Erstellt mit Wix.com

  • Kletzl

Mein schlimmster Tag

Hallo meine lieben.

Nachdem wir Phillip im Arm hatten; fragten wir nach unserem Freund D. Dieser ist allerdings schon heimgeflogen. Wir 3 nahmen ein Taxi zum Hotel. Als wir das Hotel betraten, empfing uns der Hotelmanager und bat uns in sein Büro. Er teilte uns alles mit was er in Erfahrung bringen konnte. Ich wollte einfach nur mehr zu meinen Andreas. Er konnte uns leider nicht sagen wo Andreas ist, da die Polizei darüber keine Auskunft gegeben hat. Noch dazu sind alle Behörden erst wieder ab Montag erreichbar. Wir fragten, ob wir in das Hotel „Obelisco“ dürfen und ob sie uns alles zeigen können. Er hat uns zugesagt Kontakt mit dem Hoteldirektor aufzunehmen, da er ihn kennt. Aber am selben Tag wäre das nicht mehr möglich. Er gab uns die Zimmerschlüssel für ein Zimmer im 6. Stock mit Balkon. Phillip begleitete uns ins Zimmer. Ich ging mit Phillip auf den Balkon und fragte ihm wo es passiert sei. Er zeigte auf das Hotel und man sah die komplette Rückseite des Hotels. Nach kurzen beobachten fragte ich Phillip wieder wo ist das Geländer, denn ich sah kein Geländer sondern nur die Notstiege. Seine Antwort: „Es war die Notstiege und er ist vom 5. Stock gefallen, da dort sein Cap gefunden wurde“. Wir starrten noch einige Zeit auf das Hotel… Wir saßen am Balkon und sahen wie die Zeit langsam vergeht. Ab 3 Uhr wurde es still. Um 6 Uhr hört man einfach alles. Wenn eine Tür aufging, wenn sie wieder zugemacht wurde; sogar das Fegen der Putzfrau. Dann ging beim Hotel Obelisco eine Fluchttüre zur Nottreppe auf und ein Licht schaltete sich ein… Dann der Nächste stock und so ging es weiter. Sie haben irgendwas kontrolliert.… Mir ging durch den Kopf: Wenn Andreas um 07:20 Tod aufgefunden wurde müsste es jemand gesehen oder gehört haben Uns gingen die ganze Nacht Fragen durch den Kopf: „Wie ist Andreas auf die Notstiege gelangt?“ „Wie konnte er versehentlich von der Notstiege stürzen?“ „Warum ist Andreas in das Hotel gegangen?“ „Wie ist Andreas in das Hotel gelangt“ „Warum wurde uns Mitgeteilt, dass Andreas von einem Geländer gestürzt ist?“ „Hat er sich im Hotel mit jemandem getroffen?“ „Bei wem war er so lange im Hotel?“ „Wie können die Ermittlungen bereits abgeschlossen sein?“ „Wurden Zeugen befragt?“

Zu meinem kleinen Engel: Als wir ins Disneyland Paris geflogen sind hat sich mein kleiner Engel ein Cap gekauft, er war so stolz auf dieses Cap er trug es so gut wie jeden Tag. Wie er das Cap gesehen hat wollte er es unbedingt. Er rang einen kurzen Moment mit sich ob er es sich kaufen sollte oder nicht aber er konnte nicht anders und kaufte sich das Cap.


374 Ansichten