• Kletzl

Behörden und Gesetze

Hallo ich bin der Vater von Andreas da es Hannelore heute nicht gut geht schreibe ich für sie.

Morgen am Sonntag gibt es einen Bericht von Fr. Mag. Martina Prewein (Kronezeitung) über den Polizeischüler Thomas Höher der meines Erachtens auf eine Art und Weise gestürzt ist wobei Hinterkopf und Gesicht zertrümmert worden ist. Wie können Gesicht und Hinterkopf Verletzungen durch einen Sturz von zwei Stufen gleichzeitig auftreten? Dies wurde als Unfall einfach abgetan. Genau so wie wir tritt diese Familie an die Grenzen der Behörden und Demokratie da es keine Gesetzte gibt die uns als Österreichische Staatsbürger irgendwie schützen oder gerecht werden können. Sobald wir die Grenzen über ein anderes Land betreten sind es immer öfter zufälligerweise Unfälle, die dann in Österreich nicht untersucht werden dürfen. Dadurch wird es auch nicht von den Österreichischen Behörden oder von der Staatsanwaltschaft unterstützt. (Wenn sie sich um so eine Causa kümmern würden, wäre es amtsmissbräuchliches Handeln laut §302 StGB siehe Brief)

In diesem Blog von Hannelore werdet Ihr noch von vielen hochrangigen Politikern, Polizei, Rechtsanwälte und Sachverständiger sowie Spanische Behörden lesen…



629 Ansichten

©2019 Andreas Kletzl - Tod auf Mallorca. Erstellt mit Wix.com