• Kletzl

Jede Menge Ordner

Liebe Leserinnen und Leser, Ich danke euch für das treue lesen der Beiträge, für die lieben Kommentare und Nachrichten. Auch wenn ich nicht auf jedes einzelne Kommentar antworte, so lese ich mir jedes durch und freue mich darüber. Ich schreibe die Beiträge um auf die vielen Todesfälle/Unfälle im Ausland aufmerksam zu machen. Ebenfalls möchte ich berichten wie schwierig es ist in diesem Land etwas zu bewirken/Hilfe zu bekommen. Es wäre schön, wenn die Zusammenarbeit der Justiz in den verschiedenen EU-Ländern verbessert würde. Es kann nicht sein, dass wir in solchen Belangen als Österreicher EU-Bürger zweiter Wahl sind.

Denn sogar Hinterbliebene eines österreichischen Polizisten, als Teil der Exekutive, welcher im Ausland zu Tode kommt, bekommen keine Unterstützung oder Hilfe. Und das obwohl bei diesem Todesfall sehr viele offene Fragen bestehen.

Dies ist eine Situation, in der man stark zum nachdenken beginnt. Da die Exekutive nicht die Möglichkeit hat, den Todesfall einer ihrer Mitarbeiter aufzuklären.

Wie auch 8 Millionen Österreicher kein Grund sind aufklärend und unterstützend mitzuwirken, wenn Todesfälle im Ausland auftreten.

Die Ordner auf dem Bild sind unser Schriftverkehr zu den diversen Behörden (Außenministerium, Botschaft,..)




0 Ansichten

©2019 Andreas Kletzl - Tod auf Mallorca. Erstellt mit Wix.com