• Kletzl

Betrachtung der Bilder

Hallo meine Lieben Leserinnen und Leser,

Heute habe ich, nach anderthalb Jahren Wartezeit, meine lang ersehnte CD mit den Polizeibildern erhalten. Am Abend habe ich mich in mein Arbeitszimmer gesetzt, meinen Bildschirm auf den Boden gestellt und zu meinem Andreas gesagt, bitten fangen wir mit den Bildern langsam an. Nicht gleich mit den harten Bildern. Die ersten Bilder, die ich gesehen habe, waren die, die ich schon von der vorherigen CD kannte. Die Außentreppe, Schuhe,… und dann kam Andreas. Zuerst die Fotos mit den Verletzungen. Hand, Arm, Beine, Gesicht,… Dann kamen die Fotos von Andreas in einer riesengroßen Blutlache von hinten. Und dann umgedreht, von vorne. Sein Gesicht und ganzer Körper blutverschmiert. Zum Schluss kamen die Bilder und die Sekundenvideos, wie Andreas das Hotel betreten hat. So habe ich mich von meinem Sonnenschein verabschieden können.

Danach griff ich zum Telefon und rief Herrn Wilfling an um ihm zu sagen, dass ich mir die Bilder angesehen habe. Die Verletzungen und die Position, in der er aufgefunden wurde, können nicht von einem versehentlichen Sturz von der Nottreppe stammen. Daraufhin hat er mir noch gut zugesprochen und sich sofort bereit erklärt die Bilder zum Analysieren abzuholen. Ich möchte mich bei Herrn Somogyi bedanken, denn er war der einzige, der sein Wort gehalten hat und mir die Bilder zukommen ließ und ich mich von meinem Andreas verabschieden konnte.


103 Ansichten

©2019 Andreas Kletzl - Tod auf Mallorca. Erstellt mit Wix.com