• Kletzl

Als würden wir uns ewig kennen

Hallo meine lieben Leserinnen und Leser, Das Telefonat mit Herrn Wilfling war für mich eine außergewöhnliche Erfahrung, da es sich anfühlte, als würden wir uns schon ewig kennen. Wir haben ein Treffen vereinbart, bei dem er uns zu Hause besucht. Ich habe alle Unterlagen, Zeitungsartikel, den Polizeibericht und die Unterlagen der Gerichtsmedizin Salzburg zusammengestellt. Die Bilder von Andreas wurden mir leider noch immer nicht zugesendet. Ich hatte leider nur die Bilder der Schuhe, Nottreppe,… Am 16.08.2013 war es dann soweit, dass Herr Wilfling am frühen Nachmittag bei uns eintraf. Als Herr Wilfling unser Haus betrat, war es sofort eine sehr angenehme Stimmung, und er machte es uns sehr leicht mit ihm über alles zu sprechen. Er nahm alle Unterlagen und las sich den Polizeibericht und die Unterlagen der Gerichtsmedizin durch. Er hat sich lange für uns Zeit genommen und hat auch mit kurz mit Phillip gesprochen und lernte auch Stefanie kennen, die er in die Gespräche mit einbezogen hat. Ich hatte natürlich hunderte Fragen, die er mir mit Ruhe beantwortete. Auch erklärte er mir; es ergeben sich viele offene Fragen, er möchte sich diese Berichte aber zu Hause nochmal in Ruhe durchlesen. Er könne mir aber nur sagen, wie er den Fall beurteilen würde und wie er den Fall bearbeitet hätte. Die Zeit ist an diesem Tag wie im Flug vergangen und zum ersten Mal saß ich einer Person gegenüber, die uns ernst nahm.


29 Ansichten

©2019 Andreas Kletzl - Tod auf Mallorca. Erstellt mit Wix.com